Philologenverband fordert Entscheidung zu Lehrer-Verbeamtung

Philologenverband fordert Entscheidung zu Lehrer-Verbeamtung

Der Deutsche Philologenverband fordert die Delegierten des SPD-Parteitags auf, für die Verbeamtung von Lehrern zu stimmen. «Dieser Schritt ist längst überfällig. Berlin hat prozentual den größten Lehrermangel und ist das einzige Bundesland, das seine Lehrkräfte nicht verbeamtet», sagte die Bundesvorsitzende der Lehrergewerkschaft, Susanne Lin-Klitzing, am Freitag in einer Mitteilung.

Lehrer-Symbolfoto

© dpa

Ein Lehrer schreibt an eine Tafel.

Berlin brauche dringend neue Anreize, um gute Lehrkräfte, auch für die Gymnasien, zu gewinnen und zu halten. «Sonst werden auch die in Berlin ausgebildeten und engagierten Lehrkräfte in die Bundesländer, die verbeamten, abwandern.» Die Berliner Landesvorsitzende Kathrin Wiencek ergänzte: «Berlin muss alles dafür tun, dass seine Schülerinnen und Schüler die Chance haben, besser zu werden.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Oktober 2019 12:36 Uhr

Weitere Meldungen