Udo Lindenberg und Alexander Gerst erhalten Verdienstorden

Udo Lindenberg und Alexander Gerst erhalten Verdienstorden

Musiker Udo Lindenberg (73) und Astronaut Alexander Gerst (43) erhalten zum Tag der Deutschen Einheit den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Astronaut Alexander Gerst

© dpa

Astronaut Alexander Gerst.

Udo Lindenberg habe in einzigartiger Weise gegen die deutsche Teilung angesungen, wie das Bundespräsidialamt am Montag dazu erklärte. Alexander Gerst sei durch seine wissenschaftliche Exzellenz, Energie und Eloquenz zu einem großen Vorbild geworden.
Insgesamt will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 2. Oktober, kurz vor dem Tag der Deutschen Einheit, im Schloss Bellevue 25 Männer und Frauen auszeichnen. Die 12 Frauen und 13 Männer seien Akteure der Friedlichen Revolution und besonders engagierte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Wissenschaft, hieß es in der Mitteilung. Den Orden sollen auch der Berliner Mathematiker Peter Scholze und mehrere DDR-Bürgerrechtler erhalten, darunter Pfarrer Rainer Eppelmann.
Steinmeier würdigt die Friedliche Revolution und den Mauerfall ebenfalls in der Gesprächsreihe «Geteilte Geschichte(n)». In ihr erzählen in kleineren Runden je ein Gesprächspartner ost- und westdeutscher Herkunft ihre persönliche Geschichte rund um den Mauerfall und die Wiedervereinigung. Die nächsten Gespräche sind am 25. Oktober und 5. November geplant.
20 Jahre Mauerfall
© dpa

30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Mauerfall in Berlin: 2019 feiert Berlin und Deutschland das Jubiläum des Falls der Berliner Mauer im Jahr 1989. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 23. September 2019 13:47 Uhr

Weitere Meldungen