Gemeinschaftsschule aus Friedenau bekommt Jakob Muth-Preis

Gemeinschaftsschule aus Friedenau bekommt Jakob Muth-Preis

Die Friedenauer Gemeinschaftsschule erhält den Jakob Muth-Preis 2019. Mit dem Preis werden seit 2009 Schulen geehrt, denen die Inklusion vorbildlich gelingt. Die Schule überzeuge mit dem Konzept der individuellen Förderung, der engen Verzahnung des Ganztagsangebots mit dem Unterricht sowie den vielfältigen Angeboten zur Berufsvorbereitung für Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf, begründeten die Stifter des Preises ihre Entscheidung. Besonders wurde der Einfallsreichtum bei der Umsetzung des umfassenden Inklusionsverständnisses hervorgehoben.

Inklusions-Klasse

© dpa

Schüler sitzen in einer Inklusions-Klasse unter dem Schriftzug «Inklusion». Jonas Güttler/Archivbild Foto: Jonas Güttler

Die Auszeichnung ist mit 3000 Euro dotiert. Sie wird am 25. September in Berlin überreicht. Projektträger des Jakob Muth-Preises sind der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, die Deutsche Unesco-Kommission und die Bertelsmann Stiftung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. September 2019 08:02 Uhr

Weitere Meldungen