Kampagne für Pflegeeltern gestartet

Kampagne für Pflegeeltern gestartet

Mit einer berlinweiten Plakatkampagne will Familiensenatorin Sandra Scheeres (SPD) neue Pflegefamilien für Kinder gewinnen. Das Motto lautet: «Pflegekinder bringen Lebendigkeit in die Familie».

Alleinerziehende mit Kind

© dpa

Symbolbild

«Im vergangenen Jahr konnten in Berlin mehr als 500 Kinder in Pflegefamilien vermittelt werden. Wir brauchen aber noch mehr Pflegeeltern», sagte die Senatorin laut Mitteilung vom Montag, den 2. September 2019.

Wer für ein Pflegekind infragekommt

In Frage kommen demnach verheiratete und unverheiratete Paare, gleichgeschlechtliche Paare - Paare mit oder ohne leibliche Kinder, Singles, alleinstehende und alleinerziehende Mütter und Väter, Patchwork-Familien und Familien mit Migrationshintergrund. «Ich möchte alle, die sich dafür interessieren, ermutigen, sich näher zu informieren», sagte die Senatorin. Ansprechpartner ist die Familien für Kinder gGmbH. Sie betreibt unter anderem die Landesberatungsstelle Vollzeitpflege Berlin.

2400 Kinder in Pflegefamilien

Ende 2018 lebten laut Senatsverwaltung für Familie rund 2400 Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien. Der Bedarf ist aber größer. Weil die Zahl der Pflegefamilien nicht ausreicht, müssen auch Säuglinge mitunter schon in Heimen untergebracht werden.
Logo beBerlin

Pressemitteilung zur Kampagne

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zur berlinweiten Kampagne "Pflegeeltern bringen Lebendigkeit in die Familie" vom Montag, den 2. September 2019. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 2. September 2019 13:18 Uhr

Weitere Meldungen