Canadierspezialist Sebastian Brendel holt drei DM-Titel

Canadierspezialist Sebastian Brendel holt drei DM-Titel

Sebastian Brendel hat nur eine Woche nach seinem Doppel-Gold bei der Weltmeisterschaft in Szeged auch bei den deutschen Meisterschaften abgeräumt. Auf der Regattastrecke am Beetzsee in Brandenburg an der Havel gewann der dreimalige Olympiasieger aus Potsdam in seiner Paradedisziplin über 1000 Meter im Einer-Canadier mit über sechs Sekunden Vorsprung vor Simon Krautloher aus Karlsruhe und dem Magdeburger Felix Gebhardt.

Sebastian Brendel

© dpa

Sebastian Brendel trägt sein Boot zum Training. Foto: Ralf Hirschberger/Archivbild

Zuvor hatte Brendel im Canadier-Zweier mit seinem Partner Jan Vandrey die Titel über die 1000 Meter-Distanz und auch über die 500-Meter-Strecke geholt.
Die Regattastrecke auf dem Brandenburger Beetzsee feierte in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Die 98. deutschen Meisterschaften im Kanu-Rennsport zählten zu den Höhepunkten der Jubiläumssaison. Rund 1100 Sportlerinnen und Sportler von 112 Vereinen und Renngemeinschaften aus ganz Deutschland hatten zu den Titelkämpfen gemeldet.
«Mit den Betreuern und Familienangehörigen der Aktiven hatten wir bestimmt über 2500 Teilnehmer. Das ist eine riesige logistische Herausforderung für unser ehrenamtlich arbeitendes Regattateam, denn viele der Kanutinnen und Kanuten schlagen traditionsgemäß ihre Zelte direkt an der Regattastrecke auf oder wollen ihre Wohnmobile in unmittelbarer Nähe der Wettkampfstätte abstellen», teilte der Veranstalter mit.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 1. September 2019 15:00 Uhr

Weitere Meldungen