Matthiessen neuer Präsident am Landgericht Berlin

Matthiessen neuer Präsident am Landgericht Berlin

Das Landgericht Berlin hat einen neuen Chef: Justizsenator Dirk Behrendt hat am Montag Holger Matthiessen zum neuen Präsidenten ernannt. Mit Matthiessen habe man einen sehr erfahrenen Juristen gewinnen können, sagte der Grünen-Politiker laut Mitteilung vom Montag. «Ich bin deshalb überzeugt, dass wir mit ihm die aktuellen Herausforderungen, insbesondere in der Strafjustiz, bald spürbar zum Positiven verändern werden.»

Landgericht Berlin

© dpa

Ein Schild mit der Aufschrift "Landgericht Berlin". Foto: Sven Braun/Archivbild

Matthiessen steht nun an der Spitze des größten Landgerichts Deutschlands, dessen Vizepräsident er bereits von 2007 bis 2013 war. Seine Vorgängerin bis 2018, Gabriele Nieradzik, schied durch einen Wechsel ins Bundesjustizministerium aus, wie ein Sprecher der Senatsverwaltung mitteilte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 5. August 2019 14:40 Uhr

Weitere Meldungen