Erzbistum Berlin veranstaltet Chortag 2020 in Charlottenburg

Erzbistum Berlin veranstaltet Chortag 2020 in Charlottenburg

Einen Tag voller Gesang und Blasmusik verspricht der zweite Ökumenische Chortag am 20. Juni 2020 im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Klänge werden in den drei Gotteshäusern Luisenkirche, Zeltkirche Alt-Lietzow und Herz-Jesu-Kirche zu hören sein, wie das Erzbistum am Montag mitteilte.

Ein Kruzifix hängt an einer Wand

© dpa

Ein Kruzifix hängt an einer Wand. Foto: Arne Immanuel Bänsch/Archivbild

Unterstützung für die Chorsänger soll es vom Posaunendienst der evangelischen Kirche geben. Weitere Chortage sind am 29. August in Görlitz (Sachsen) und am 19. September in Templin (Brandenburg) geplant. An jedem der drei Tage erwartet die Besucher auch eine Abschlussmusik, die von allen Teilnehmern gemeinsam gestaltet wird. In Berlin soll der Staats- und Domchor das Gesangsfinale unterstützen.
Den ersten Ökumenischen Chortag veranstaltete das Erzbistum im Jahr 2012. Rund 800 Sänger und Bläser nahmen damals daran teil. Anmeldungen für die Veranstaltung im kommenden Jahr sind ab dem 30. September 2019 möglich.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 22. Juli 2019 14:30 Uhr

Weitere Meldungen