Platznot auf Spielplätzen: Ausweichen auf die Straße

Platznot auf Spielplätzen: Ausweichen auf die Straße

In Großstädten wird der Platz für Spielflächen immer knapper. «Vor allem in den verdichteten Innenstadtbezirken ist die Lage prekär. In Zeiten des zunehmenden Wohnungsneubaus müssen wir schauen, dass noch Platz für die Kinder bleibt», sagt Claudia Neumann vom Deutschen Kinderhilfswerk.

Spielplatz

© dpa

Kinder schaukeln am bei Sonnenschein auf einem Kinderspielplatz

In Berlin ist die durchschnittliche Spielfläche je Einwohner seit dem Jahr 2000 von 0,8 auf 0,6 Quadratmeter gesunken. Laut Gesetz soll es mindestens ein Quadratmeter sein. Straßen rücken als Spiel- und Aufenthaltsorte wieder zunehmend in den Fokus, auch in anderen Städten. In der Hauptstadt hat sich vor wenigen Monaten eine Initiative gegründet, die temporäre Spielstraßen stadtweit zu einer festen Größe etablieren will, wie es etwa in London der Fall ist. 
Spielplätze in Berlin
© dpa

Spielplätze in Berlin

Buddeln, Toben, Klettern: In Berlin können Kinder auf zahlreichen Spielplätzen ihre Nachmittage verbringen. mehr

Newsletter: Tipps für das Wochenende mit Kindern
© pressmaster – stock.adobe.com

Newsletter: Tipps für das Wochenende mit Kindern

Das Kinder-Programm am Wochenende: Der Wochenend-Tipps-Newsletter für Kinder versorgt Familien mit Kindern mit tollen Events, Workshops und Kinderfesten für das kommende Wochenende. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 16. Juli 2019 08:44 Uhr

Weitere Meldungen