Protestcamp gegen Klimapolitik am Kanzleramt trotz Einschränkungen

Protestcamp gegen Klimapolitik am Kanzleramt trotz Einschränkungen

Eine Gruppe von Umweltschützern will ihr angekündigtes Protest-Camp trotz Einschränkungen im Berliner Regierungsviertel aufbauen.

Bundeskanzleramt in Berlin

© dpa

Weil private Zelte durch die Polizei nicht erlaubt worden seien, sollten die Teilnehmer ab Freitag (07. Juni 2019) Schlafplätze in den genehmigten Versammlungszelten erhalten, sagte einer der Organisatoren am Freitag. Allerdings sei die Entscheidung der Versammlungsbehörde der Polizei dazu noch nicht endgültig. Vor dem Oberverwaltungsgericht versuche man, den ursprünglichen Plan noch durchzusetzen. Eine Entscheidung könne es noch am Freitag geben. Das Camp wurde als Demonstration gegen die Klimapolitik mit 200 Teilnehmern angemeldet. Die Organisatoren wollen es auf der Wiese vor dem Tipi am Kanzleramt aufbauen.
Panorama Berlin
© himbeerline - stock.adobe.com

Energie & Umwelt

Erneuerbare Energien in Berlin, grüne Geldanlagen, Energieratgeber, Strompreisrechner, aktuelle Nachrichten zu Energie & Umwelt und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 7. Juni 2019 13:39 Uhr

Weitere Meldungen