Neue Notübernachtung für Familien mit Kindern

Neue Notübernachtung für Familien mit Kindern

Berlin hat eine zweite Notübernachtung für Familien mit Kindern: Das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk bietet ab sofort 44 Plätze sowie Betreuung im Stadtteil Heiligensee an. Damit werde das bisherige Angebot von 30 Notschlafplätzen in Kreuzberg ergänzt, teilte die Senatsverwaltung für Soziales am Freitag mit. Wohnungslosigkeit treffe zunehmend auch Familien mit Kindern. Ein Standort habe schon länger nicht mehr ausgereicht. Notübernachtungen für Obdachlose sind für Kinder nicht geeignet.

Elke Breitenbach

© dpa

Elke Breitenbach (Linke), Integrationssenatorin Berlin, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Wolfgang Kumm/Archivbild

Die neue Einrichtung in Heiligensee bietet Familien ganzjährig Zimmer und Verpflegung. Sie soll ein Anker für rund drei Wochen sein. In dieser Zeit prüfen Fachkräfte die Ansprüche von Familien und suchen nach Wohn-Alternativen. Das Angebot gilt auch für wohnungslose schwangere Frauen.
«Familien geraten häufig in Konfliktsituationen, wenn sie dem großen Druck auf dem Wohnungsmarkt ausgesetzt sind», sagte Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke). Bei Wohnungslosigkeit benötigten sie schnelle Hilfe sowie besondere Betreuung und Unterstützung. Die Senatsverwaltung für Soziales fördert das Projekt im Rahmen des Integrierten Sozialprogramms. Auch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie beteiligt sich an der Finanzierung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 31. Mai 2019 15:10 Uhr

Weitere Meldungen