Zweiter Waldbodenbrand in Müggelheim binnen weniger Tage

Zweiter Waldbodenbrand in Müggelheim binnen weniger Tage

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage hat es in Berlin-Müggelheim im Wald gebrannt. Nördlich der Gosener Landstraße standen am Donnerstag Waldboden und Unterholz in Flammen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Das Feuer erstreckte sich über eine Fläche von etwa 10 000 Quadratmetern. Die Feuerwehr rückte mit rund 50 Kräften aus. Da sich die Brandstelle tief im Wald befand, wurden die Einsatzkräfte über einen Pendelverkehr und einen Schlauch mit Löschwasser versorgt. Am Mittag waren die Flammen nach Angaben der Feuerwehr bereits unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten allerdings auch am Abend noch an. Zur Brandursache gab es zunächst keine Angaben.

Erst am Samstag hatte es in einem Wald an der Gosener Landstraße an mehreren Stellen gebrannt. Ob es sich jeweils um dasselbe Waldstück handelte, war zunächst unklar. Die Feuerwehr war am Samstag mit mehr als 70 Kräften im Einsatz. Mit einem Polizeihubschrauber wurde nach Brandnestern gesucht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 30. Mai 2019 18:20 Uhr

Weitere Meldungen