Große Unterschiede bei Wahlbeteiligung in Berliner Bezirken

Große Unterschiede bei Wahlbeteiligung in Berliner Bezirken

Die Bevölkerung in den zwölf Berliner Bezirken hat sich unterschiedlich rege an der Europawahl beteiligt. Ganz hinten lag laut Landeswahlleitung der Bezirk Marzahn-Hellersdorf mit 49,4 Prozent, ganz vorn mit 69,0 Prozent der Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Einen großen Unterschied zwischen den beiden Bezirken war auch schon bei der Europawahl vor fünf Jahren verzeichnet worden.

Europawahl

© dpa

Europawahl. Foto: Patrick Pleul/Archivbild

Insgesamt stieg laut Wahlleitung dieses Mal in allen Bezirken die Wahlbeteiligung, noch nie war sie bei einer Europawahl so hoch. Sie lag bei 60,6 Prozent. Vor fünf Jahren hatten 46,7 Prozent ihre Stimme abgegeben. Die bislang höchste Beteiligung war in Berlin im Jahre 1994 mit 53,5 Prozent registriert worden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Mai 2019 12:20 Uhr

Weitere Meldungen