Briefe mit Uni-Logo sorgen vor Europawahl für Verwirrung

Briefe mit Uni-Logo sorgen vor Europawahl für Verwirrung

Wenige Tage vor der Europawahl haben Briefe eines Gastwissenschaftlers der Berliner Humboldt-Universität (HU) für Verwirrung gesorgt.

Die im Zuge eines Forschungsvorhabens an zahlreiche Berliner Haushalte versendeten Schreiben wurden nach Uni-Angaben von manchen Empfängern als Aufruf der HU verstanden, bei der Wahl aus Unzufriedenheit ungültige Stimmen abzugeben. Am 23. Mai 2019 stellte die Uni in einer Mitteilung klar: «Diese Briefe sind keine offizielle Verlautbarungen der HU.» Man halte sich strikt an das Neutralitätsgebot des Öffentlichen Dienstes. Nach HU-Schätzungen könnten etwa 3000 Berliner Haushalte das Schreiben mit Briefkopf des Instituts für Sozialwissenschaften und Uni-Logo bekommen haben.
Logo beBerlin
Europawahl
© dpa

Wahl zum 9. Europäischen Parlament 2019

Hier finden Sie unter anderem den Terminplan mit Terminen und Fristen (die sich aus dem festgesetzten Wahltermin ableiten) sowie den den Wahlaufruf der Landeswahlleiterin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 24. Mai 2019 08:50 Uhr

Weitere Meldungen