Standesämter sind überlastet

Standesämter sind überlastet

Wer in Berlin den Bund fürs Leben schließen will, muss einem Zeitungsbericht zufolge lange warten. Dafür gibt es zwei Gründe.

Standesamt

© dpa

Ein Schild «Bitte Ruhe! Eheschließung» steht auf einem Schrank in einem Standesamt.

Mehr als 1300 Ehe-Anträge seien in der Hauptstadt derzeit offen, berichtete der «Berliner Kurier» (Samstag, 4. Mai 2019) unter Berufung auf eine Antwort des Senats. Demnach fehlten in der Stadt 36 Standesbeamte. Außerdem funktioniere die Online-Terminvergabe derzeit nicht. «Der Senat steht dem Glück vieler Menschen im Weg, wenn er die Eheschließung zu einem Glücksspiel macht», sagte die Abgeordnete Maren Jasper-Winter der Zeitung. Die FDP-Politikerin hatte die Anfrage an den Senat gestellt.
Hochzeitsplanung
© dpa

Heiraten & Hochzeit in Berlin

Hochzeit in Berlin: Alle Infos fürs Heiraten in Berlin mit Wedding Plannern, Hochzeitslocations, Geschäften für Brautmode und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. Mai 2019 08:49 Uhr

Weitere Meldungen