Europawahl: Obdachlose können sich bis zum 3. Mai anmelden

Europawahl: Obdachlose können sich bis zum 3. Mai anmelden

In Berlin können Obdachlose in diesem Jahr wieder ihre Stimme bei der Europawahl abgeben. Wer mitwählen möchte, muss bis zum 3. Mai die Aufnahme ins Wählerverzeichnis beantragen, teilte die Landeswahlleitung am Freitag mit. Interessierte sollten den Antrag am besten in dem Wahlamt des Bezirkes stellen, in dem sie sich gewöhnlich aufhalten. Für die Anmeldung erforderlich ist ein Personalausweis. Per Post gestellte Anträge müssen bis zum 5. Mai eingegangen sein.

Wahlbrief

© dpa

Eine Frau wirft ihren Wahlbrief in eine Wahlurne. Foto: Arne Dedert/Archivbild

Die Zahl der Obdachlosen in der Hauptstadt wird auf mehrere Tausend Menschen geschätzt, Tendenz steigend. Die Mehrheit kommt aus Osteuropa.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 26. April 2019 13:50 Uhr

Weitere Meldungen