Ministerin Giffey stellt Kita-Kindern Minibuch vor

Ministerin Giffey stellt Kita-Kindern Minibuch vor

Auch Kinder haben eine Privatsphäre. Auf dieses Recht will das Deutsche Kinderhilfswerk mit einem neuen Pixi-Buch aufmerksam machen. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat das Minibuch am Montag in der Kita «Lok 18» in Berlin-Kreuzberg vorgestellt. «Es ist wichtig, dass alle Kinder von Anfang an ihre Rechte kennen», sagte Giffey. Weitere Bücher der Kinderrechte-Reihe thematisieren die Mitbestimmung von Kindern, den Schutz von Kindern vor Gewalt, Kinderarmut und das Recht auf beide Eltern. Das Bundesfamilienministerium fördert die Buchreihe.

Vorstellung Kinderrechtebuch mit Ministerin Giffey (SPD)

© dpa

Franziska Giffey (SPD), Bundesfamilienministerin, liest in einer Kita. Foto: Christoph Soeder

«Leider sind die Kinderrechte auch fast 30 Jahre nach Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention noch viel zu wenig bekannt», sagte Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes. Das neue Buch sei eine tolle Möglichkeit, um Kindern ihre Rechte näherzubringen. Das Recht auf Privatsphäre sei ein Menschenrecht und gelte natürlich auch für Kinder. «Das müssen wir Erwachsene respektieren», betonte Hofmann.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 15. April 2019 13:10 Uhr

Weitere Meldungen