Mark Forster bringt zum Tourauftakt Kinder zum Tanzen

Mark Forster bringt zum Tourauftakt Kinder zum Tanzen

Mit Charthits wie «Au Revoir», «Chöre» oder «Kogong» hat Musiker Mark Forster (35) am Donnerstagabend seine Fans in Berlin begeistert. Zum Tourauftakt in der ausverkauften Mercedes-Benz-Arena kamen auch viele Eltern mit ihren Kindern - die durften an dem Abend ausnahmsweise etwas länger aufbleiben. Die Konzertreise zu seinem aktuellen Album «Liebe» ist im Hinblick auf die Arenen und die Zuschauerzahlen Forsters bislang größte Tour.

Tourauftakt Mark Forster

© dpa

Der Sänger Mark Forster steht bei seinem Tourauftakt auf der Bühne der Mercedes-Benz Arena. Foto: Jörg Carstensen

Der Popsänger, der ganz in der Nähe im Stadtteil Friedrichshain wohnt, begrüßte die Zuschauer um kurz nach 20 Uhr: «Leck mich am Arsch, seid ihr viele». Das rund zweistündige Konzert mit etlichen Gute-Laune-Pophits endete mit Konfettiregen und Feuerfontänen.
Der geborene Pfälzer, der stets mit Baseball-Kappe, Brille und Bart auftritt, gehört zu den kommerziell erfolgreichsten deutschen Musikern. Mittlerweile ist Forster vielen auch durch seine Auftritte in Fernsehshows wie «Sing meinen Song» (Vox) und «The Voice of Germany» (ProSieben/Sat.1) bekannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 29. März 2019 06:20 Uhr

Weitere Meldungen