Semper vor Handball-WM: Sieg gegen Russland das Ziel

Semper vor Handball-WM: Sieg gegen Russland das Ziel

Die deutschen Handballer können für das dritte WM-Vorrundenspiel am Montag (18.00 Uhr/ARD) gegen Russland vermutlich wieder mit Rückraumspieler Franz Semper planen. «Er war den ganzen Tag bei der Mannschaft und wir gehen davon aus, dass er morgen spielen kann», sagte Co-Trainer Alexander Haase am Sonntag in Berlin. Der 21-Jährige hatte das zweite Spiel gegen Brasilien (34:21) am Samstag wegen Schüttelfrost verpasst.

Franz Semper und Jeong Jaewan

© dpa

Deutschlands Franz Semper (l.), hier in Aktion gegen Koreas Jeong Jaewan. Foto: Soeren Stache

Gegen die Russen will die deutsche Mannschaft nun einen großen Schritt in Richtung WM-Hauptrunde in Köln machen. «Jetzt kommen die europäischen Teams, die wir alle sehr gut kennen, die uns auch gut kennen», sagte Kapitän Uwe Gensheimer. Bereits einen Tag nach der Partie gegen Russland geht es gegen Weltmeister Frankreich. «Wir wollen das nächste Spiel gewinnen und weiter unseren Weg gehen und uns stetig steigern.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 13. Januar 2019 15:50 Uhr

Weitere Meldungen