Polizei will mehr Stellen im neuen Doppelhaushalt

Polizei will mehr Stellen im neuen Doppelhaushalt

Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik fordert mehr Personal für ihre Behörde. «Wir brauchen deutlich mehr Stellen im Haushalt 2020/2021, um die Aufgaben in dieser Stadt zu bewältigen», sagte Slowik der Deutschen Presse-Agentur. «Wir müssen diesen Abbau, der über Jahre erfolgte, wieder rückgängig machen.» Auf eine konkrete Zahl wollte sich Slowik nicht festlegen. Sie verwies aber darauf, dass die Stellenzahl bei den uniformierten Polizisten und der Kriminalpolizei seit dem Jahr 2000 von etwa 18 000 auf rund 16 400 Ende 2015 zurückgegangen sei. Derzeit gibt es 17 000 Polizisten, von denen in den nächsten fünf Jahren mehr als 6000 pensioniert werden.

Barbara Slowik

© dpa

Barbara Slowik, Berlins Polizeipräsidentin, spricht bei der Senatspressekonferenz. Foto: Christophe Gateau/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 1. Januar 2019 12:50 Uhr

Weitere Meldungen