Regierungschef Müller beschwört Zusammenhalt

Regierungschef Müller beschwört Zusammenhalt

Vor dem Weihnachtsfest hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller den Zusammenhalt in der Stadt beschworen.

Michael Müller

© dpa

«Unser Berlin wollen wir als mitmenschliche und den Bedürfnissen aller Schichten gerecht werdende Metropole gestalten», heißt es einer am 21. Dezember 2018 veröffentlichten Erklärung des SPD-Politikers zu den Festtagen. «Dazu gehören innerer und äußerer Friede, Sicherheit, Geborgenheit, Gemeinschaft und Teilhabe mit dem Ziel guter Lebensbedingungen für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger.»
Niemand dürfe sich Sorgen um seine Lebensgrundlage machen müssen, betonte Müller. «Ganz besonders denke ich aber in diesen Tagen an Alleinerziehende, an Einsame und Alte, an Kranke, Obdachlose und nicht zuletzt an Geflüchtete, denen unsere Stadt Schutz und Existenz gibt.»
Hier sei - das hätten zahlreiche Initiativen bewiesen - nicht allein der Staat gefordert. «Jede und jeder kann hier etwas Gutes tun.» Müller selbst wollte am Abend auf der traditionellen Weihnachtsfeier des Entertainers Frank Zander für Obdachlose und Bedürftige bei der Bewirtung der Gäste helfen.
«Ich wünsche allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie den Gästen, die die Festtage in unserer Stadt verbringen, frohe und friedliche Tage», beschloss Müller seine Botschaft. «Besonderen Dank schulden wir allen, die unter anderem in Krankenhäusern, bei Feuerwehr und Polizei, bei den Verkehrs- und Versorgungsbetrieben auch an den Weihnachtstagen ihre Arbeit für uns alle tun.»
Premiere des Roncalli Weihnachtscircus
© dpa

Weihnachten

Übersicht der in Berlin stattfindenden Events zu Weihnachtszeit. Termine, Informationen und Vorverkauf von Tickets für fast alle weihnachtlichen Veranstaltungen in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 21. Dezember 2018 13:25 Uhr

Weitere Meldungen