Studie: Digitalwirtschaft übertrifft Industrie und Bau

Studie: Digitalwirtschaft übertrifft Industrie und Bau

Softwareentwicklung, Datendienste, Online-Handel: Die digitale Wirtschaft wird für Berlin nach einer Studie immer bedeutender. Im vergangenen Jahr erreichte sie einen Anteil von 8,7 Prozent an der Wertschöpfung, mehr als die Industrie (8,5 Prozent) und der Bau (4,4 Prozent), wie aus einer Studie der Investitionsbank Berlin hervorgeht, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. «Berlin ist ein Gewinner der wirtschaftlichen Transformation durch die Digitalisierung», schreiben die Autoren.

Zalando

© dpa

Zahlreiche Zalando-Kartons sind im Rahmen des Presseseminars "Zalando Insights Day" zu sehen. Foto: Jörg Carstensen/Archiv

In den vergangenen zehn Jahren entstand demnach jeder siebte neue Arbeitsplatz auf dem Sektor, auf den in Berlin inzwischen gut 88 000 Arbeitsplätze entfallen - von bundesweit 1,2 Millionen. Während bei der Unterhaltungselektronik und bei Hardware und Infrastruktur seit 2008 Arbeitsplätze wegfielen, glich der Online-Handel mit dem Schwergewicht Zalando das Minus mehr als aus. Größer als in Berlin ist der Anteil der Beschäftigten der Digitalwirtschaft in München und in Dresden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 12. Dezember 2018 13:00 Uhr

Weitere Meldungen