Dunja Hayali bekommt Demokratiepreis

Dunja Hayali bekommt Demokratiepreis

Die Fernsehmoderatorin Dunja Hayali (44) erhält den Flechtheimpreis 2018 für Demokratie und Menschenrechte. Das teilten der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg und die Humanismus Stiftung Berlin am Montag in Berlin mit. Hayali wird ausgezeichnet, weil sie aus Sicht der Jury «immer die Objektivität des Blickwinkels bewahrt, auf die menschlichen Aspekte in den gesellschaftlichen Diskussionen hinweist und sich zugleich aktiv für mehr Menschlichkeit und Respekt einsetzt». Die Preisverleihung ist am kommenden Montag geplant.

Dunja Hayali

© dpa

Dunja Hayali. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Der mit 10 000 Euro dotierte Preis erinnert an den Politologen und Zukunftsforscher Ossip K. Flechtheim. Er gilt als Theoretiker eines modernen Humanismus. Zu den früheren Preisträgern zählen Berliner Schüler, die die Abschiebung einer Mitschülerin nach Bosnien verhinderten, die Anwältin und Menschenrechtsaktivistin Seyran Ateş sowie der Lehrer Konrad Riggenmann, der sich dafür einsetzte, das Kreuz aus bayerischen Klassenzimmern zu verbannen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 3. Dezember 2018 11:40 Uhr

Weitere Meldungen