Polizeischulenchefin: Schüler brauchen mehr Fördermaßnahmen

Polizeischulenchefin: Schüler brauchen mehr Fördermaßnahmen

Die neue Leitung der Berliner Polizeischule hat eine ganze Reihe von Problemen bei der Ausbildung festgestellt. Die Chefin der Polizeiakademie, Tanja Knapp, nannte am Montag Schwierigkeiten mancher Schüler mit der deutschen Sprache, mit Satzbau und Formulierungen, komplexen Fragestellungen sowie mit grundsätzlichen Fragen wie Pünktlichkeit und Ordnung.

Tanja Knapp

© dpa

Tanja Knapp, damalige Leiterin der Zentralstelle für Prävention der Berliner Polizei in Berlin. Foto: Robert Schlesinger/Archiv

Knapp kündigte im Innenausschuss Unterstützung und Fördermaßnahmen besonders im Deutschunterricht an. Einige Änderungen seien bereits erfolgt - so gebe es wieder einen gemeinsamen Dienstantritt und Verspätungen sollten strenger geahndet werden.
An der Polizeiakademie werden fast 2500 junge Nachwuchspolizisten von 230 Lehrern und Dozenten ausgebildet. Im Herbst 2017 hatte es Berichte über Probleme gegeben: zu wenig Lehrer, zu häufiger Unterrichtsausfall, fehlende Disziplin. Seit dem Sommer leitet Knapp die Schule.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 12. November 2018 15:00 Uhr

Weitere Meldungen