Berliner Grüne rufen zu Klima-Demo auf

Berliner Grüne rufen zu Klima-Demo auf

Die Berliner Grünen rufen für den 1. Dezember zu einer Demonstration für mehr Klimaschutz auf. «Die rückwärtsgewandte Politik der großen Koalition bremst dringende Klimaschutzmaßnahmen und zerschreddert die Energiewende», heißt es in einer Resolution, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. «Das wollen wir nicht hinnehmen.»

Klimawandel

© dpa

Ein Thermometer zeigt im Schatten knapp 33 Grad an. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Anlass für die Demonstration in der Hauptstadt ist die UN-Klimakonferenz im polnischen Katowice vom 3. bis 14. Dezember. Deutschland habe als Industrieland und einer der historisch größten Verursacher der Klimakrise besondere Verantwortung, den globalen Klimaschutz zu fördern und bei sich selbst schneller anzugehen, so die Grünen.
«Die Klimakrise ist Realität», heißt es in der Resolution. Die mittlere Temperatur der Erdatmosphäre sei um ein Grad gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter gestiegen. In Deutschland sei in diesem Sommer als Folge die Dürre zu spüren gewesen. In manchen Ländern des globalen Südens zerstöre die Klimakrise bereits die Lebensgrundlagen von Mensch und Tier. «Der UN-Weltklimarat (IPCC) warnt: Wollen wir eine Erwärmung um mehr als 1,5 Grad verhindern, dann müssen wir jetzt konsequenten Klimaschutz umsetzen.»
Berlin übernimmt aus Sicht der Grünen beim globalen Klimaschutz lokale Verantwortung. So sei das Land 2017 aus der Steinkohle ausgestiegen und tue dies bis spätestens 2030 auch bei der Braunkohle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 7. November 2018 07:10 Uhr

Weitere Meldungen