Feuer in Produktionshalle in Lichterfelde

Feuer in Produktionshalle in Lichterfelde

Sirenen heulen durch die Nacht. Immer mehr Feuerwehrautos fahren vor. Ein Brand im Süden Berlins sorgt für Aufregung bei den Anwohnern.

Feuerwehr mit Blaulicht

© dpa

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Berlin (dpa/bb) - Ein Brand in einer größeren Produktionshalle in Berlin-Lichterfelde hat erheblichen Sachschaden angerichtet. Die Feuerwehr fuhr in der Nacht zum Samstag mit fast 80 Löschkräften zu dem Industriegelände in der Wupperstraße. «Dort hat es in einer Abluftanlage gebrannt. Auch das Dach war betroffen und wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen», sagte ein Sprecher der Feuerwehr.
Menschen waren nicht in Gefahr. «Die Feuerwehrleute konnten die Flammen löschen», sagte der Sprecher weiter. Wie es zu dem Brand kam in der Industriehalle gekommen war, war zunächst noch unklar. «Es deutet nichts auf eine vorsätzliche Brandlegung hin», sagte ein Polizeisprecher. Der Brandort werde am Samstag noch weiter untersucht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 3. November 2018 12:10 Uhr

Weitere Meldungen