Eisschnellläuferin Ost beendet ihre Leistungssport-Karriere

Eisschnellläuferin Ost beendet ihre Leistungssport-Karriere

Die Berliner Mittelstrecklerin Isabell Ost hat das Ende ihrer Eisschnelllauf-Karriere bekannt gegeben. «Ich möchte euch mitteilen, dass ich meine sportliche Karriere beende. Es war eine sehr schöne Zeit, und ich kann an 25 Jahre Sportlerleben zurück denken», schrieb Ost auf Facebook. Ihr größter sportlicher Erfolg war ein dritter Platz mit dem deutschen Damen-Trio bei den Weltmeisterschaften 2011 in Inzell. Bei deutschen Meisterschaften gewann die 29-Jährige insgesamt 13 Medaillen. 2010 nahm sie an den Olympischen Winterspielen teil, die Qualifikation für die Spiele in Pyeongchang in diesem Jahr hatte sie verpasst.

Isabell Ost

© dpa

Isabell Ost, hier beim Eisschnelllauf-Weltcup 2017. Foto: Soeren Stache/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 4. Oktober 2018 16:30 Uhr

Weitere Meldungen