Berlin startet in das neue Schuljahr

Berlin startet in das neue Schuljahr

Zum neuen Schuljahr wird es mancherorts eng an den allgemeinbildenden Schulen, denn die Schülerzahl stieg in Berlin binnen Jahresfrist um 8000 auf 359.000.

«Berlin» steht auf einem Stuhl in einem Klassenraum

© dpa

Hochgestellte Stühle in einem Klassenraum (Archiv)

Hinzu kommen 87.000 Schüler an den Berufsschulen. Für knapp 34.000 Erstklässler beginnt der Ernst des Lebens erst eine Woche später. Zuvor erhalten sie bei Einschulungsfeiern ihre Zuckertüten.

Viele Quereinsteiger an Berliner Schulen

Für viele Diskussionen sorgte vorab der Lehrermangel, der in Berlin eine neue Dimension erreicht hat. Deswegen wurden so viele Seiteneinsteiger eingestellt wie noch nie. Nur gut ein Drittel der 2700 neuen Lehrkräfte haben klassisch auf Lehramt studiert. Den größeren Teil machen Menschen aus, die als Seiteneinsteiger aus anderen Berufsfeldern in das Klassenzimmer wechseln und sich pädagogische Kenntnisse erst aneignen müssen. Kritiker fürchten deshalb um die Qualität der Bildung, was die zuständige Senatorin Sandra Scheeres (SPD) aber zurückweist.

60 neue Schulen in der Hauptstadt geplant

Insgesamt arbeiten an den öffentlichen Schulen Berlins nunmehr knapp 34.000 Lehrer, 900 mehr als im vergangenen Schuljahr. Hinzu kommen rund 7500 Erzieher sowie unter anderem pädagogische Betreuer und Sprachassistenten. Seit Jahren sind steigende Schülerzahlen eine Herausforderung für die Stadt - und werden es auch bleiben. Im Zuge eines 5,5 Milliarden Euro schweren Schulbauprogramms sollen deshalb bis 2026 rund 60 neue Schulen entstehen. Aktuell gibt es 1039 allgemeinbildende und berufliche Schulen in Berlin.
Schulunterricht
© dpa

Lehrer werden per Quereinstieg

Weil viele Pädagogen in Rente gehen, droht vielerorts Lehrermangel. Wer schon immer Kinder unterrichten wollte, kann den Beruf auch als Quereinsteiger ergreifen. mehr

Schulanfang
© dpa

Einschulung

Schulbeginn und Einschulung in Berlin: Ratgeber zum Schulstart der Erstklässler mit vielen Tipps für ihre Eltern. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. August 2018 08:52 Uhr

Weitere Meldungen