Berliner Volkshochschulen starten ins Herbstprogramm

Berliner Volkshochschulen starten ins Herbstprogramm

Nicht nur für Schulkinder sind die Ferien vorbei - auch das Herbstprogramm der zwölf Berliner Volkshochschulen startet. Angeboten werden 10 000 Kurse und Veranstaltungen, in denen Berliner ihr Wissen erweitern können. Diesen Herbst stehen viele politische Diskussionen an, wie aus den Programmen der Häuser hervorgeht. Auch andere beliebte Kurse werden fortgesetzt.

Weiterbildung

© dpa

Senioren besuchen einen Englischkurs für Fortgeschrittene. Foto: Jan-Peter Kasper/Archiv

Die Volkshochschule Neukölln veranstaltet am 10. September auf dem Gelände des Schlosses Britz das Festival «Neukölln Open» mit Diskussionen und Workshops. An der Volkshochschule Mitte werden am 29. September bei einer Lesung afrikanische Visionäre vorgestellt. An der Volkshochschule Pankow wird die Filmreihe «Revolution! - Gesellschaft und Politik im Umbruch» am 18. November fortgesetzt.
Die Vintage-Fotografie-Kurse in Friedrichshain-Kreuzberg gehen weiter. In Neukölln haben Pädagogen und Schauspieler die Möglichkeit, sich berufsbegleitend in Theaterpädagogik ausbilden zu lassen. Und auch zahlreiche Sprachkurse sind angekündigt. Unter anderem können Geflüchtete ihr Deutsch verbessern.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 18. August 2018 10:10 Uhr

Weitere Meldungen