Bad Mergentheim heißester Ort des Tages

Bad Mergentheim heißester Ort des Tages

Das baden-württembergische Bad Mergentheim ist am Donnerstag der heißeste Ort in Deutschland gewesen. 36,8 Grad Celsius wurden dort gemessen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Abend sagte. Die vier weiteren Top-Werte wurden allesamt im Osten des Landes gemessen: In Doberlug-Kirchhain in Brandenburg waren es 36,6 Grad, in Oschatz in Sachsen 36,5 Grad und in Bernburg (Saale) in Sachsen-Anhalt und Klitzschen in der Gemeinde Mockrehna in Sachsen jeweils 36,4 Grad Celsius.

Mit der Hitze ist es nun erst mal vorbei, wie ein DWD-Meteorologe sagte. Mit den Gewittern am Donnerstag ströme nachfolgend deutlich kühlere Luft ein. Für Freitag werden Höchstwerte zwischen 20 und 27 Grad Celsius erwartet. Am Sonntag gebe es dann wieder einen zunehmenden Hochdruckeinfluss. Dann könnte es im Süden des Landes bis zu 31 Grad warm werden.
Den bisher höchsten in Deutschland gemessenen Wert - 40,3 Grad - gab es am 5. Juli 2015 sowie am 7. August 2015 jeweils im bayerischen Kitzingen. Vergangene Woche wurden in Bernburg in Sachsen-Anhalt bereits 39,5 Grad gemessen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. August 2018 21:30 Uhr

Weitere Meldungen