«Ausnahme-Sommer»: Bäderbetriebe verlängern Saison

«Ausnahme-Sommer»: Bäderbetriebe verlängern Saison

Wegen des schönen Wetters verlängern die Berliner Bäderbetriebe die Saison im Sommerbad am Insulaner.

Berliner Freibäder gut besucht

© dpa

Im Sommerbad am Insulaner können die BErliner zwei Wochen länger als geplant schwimmen und baden.

Im Sommerbad am Insulaner können die Berliner zwei Wochen länger als geplant schwimmen und baden, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Das Bad im Stadtteil Steglitz bleibe bis 16. September geöffnet. Grund sei der «Ausnahme-Sommer». Eine Saisonverlängerung weiterer Bäder sei nicht ausgeschlossen, sagte ein Sprecher. Für Entscheidungen sei es aber noch zu früh - diese seien vor allem wetterabhängig. In manchen Berliner Freibädern, darunter das vielbesuchte Prinzenbad in Kreuzberg, dauert die Sommersaison ohnehin bis zum 16. September.
Freibad Plötzensee
© dpa

Freibäder

Vom Wannsee in Zehlendorf bis zum Badeschiff in der Spree: Freibäder in Berlin sorgen bei sommerlicher Hitze für Abkühlung. Eine Übersicht mit Adressen, Anfahrt und Telefonnummern. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 7. August 2018 15:24 Uhr

Weitere Meldungen