Früherer Eishockey-Nationalverteidiger Braun erkrankt

Früherer Eishockey-Nationalverteidiger Braun erkrankt

Wegen einer Erkrankung fällt der frühere Eishockey-Nationalverteidiger Constantin Braun von den Eisbären Berlin für unbestimmte Zeit aus. Der 30-Jährige werde längerfristig nicht eingeplant, teilten die Eisbären am Mittwoch mit. Weil auch Frank Hördler und Jens Baxmann verletzungsbedingt vorerst für die Abwehr fehlen werden, verpflichteten die Berliner Florian Kettemer. Der Verteidiger kommt vom deutschen Meister EHC Red Bull München und soll vorerst in den kommenden vier Monaten für den Hauptstadtclub auflaufen. Die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga beginnt am 14. September.

Constantin Braun

© dpa

Berlins Constantin Braun in Aktion. Foto: Soeren Stache/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 1. August 2018 14:00 Uhr

Weitere Meldungen