Auto stürzt von Brücke in Spree: Fahrer im Klinik gestorben

Auto stürzt von Brücke in Spree: Fahrer im Klinik gestorben

Ein Rentner ist mit seinem Auto in Südbrandenburg von einer Brücke in die Spree gestürzt und später im Krankenhaus gestorben.

Rettungswagen im Einsatz

© dpa

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße.

Der 93-Jährige fuhr nach derzeitigen Erkenntnissen am Mittwochnachmittag ungebremst in einer Kurve in Neuhausen (Spree-Neiße) geradeaus und stürzte von der Brücke, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zuvor hatte die «Lausitzer Rundschau» online berichtet.

Gesundheitliche Probleme wahrscheinlich Ursache

Laut einer Polizeisprecherin soll der Mann hinter dem Steuer gesundheitliche Probleme bekommen haben. Taucher hatten nach weiteren Fahrzeuginsassen gesucht, der Mann war aber alleine unterwegs, wie es weiter hieß. Ein Kran habe das Auto aus dem Fluss gehoben.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Baustelle
© dpa

Verkehrsnachrichten

Nachrichten zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und zum Individualverkehr auf den Berliner Straßen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 26. Juli 2018 10:08 Uhr

Weitere Meldungen