Waldbrandgefahr erhöht sich wieder

Waldbrandgefahr erhöht sich wieder

Trockenheit und warme Temperaturen lassen die Waldbrandgefahr in einige Regionen Brandenburgs wieder steigen.

Waldbrandgefahr steigt wieder

© dpa

Wald- und Heideflächen brennen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Südbrandenburg (Archiv)

Für Donnerstag (19. Juli 2018) wurde in 5 von 14 Regionen die zweithöchste Warnstufe 4 ausgerufen, wie aus einer Übersicht des Potsdamer Umweltministeriums hervorgeht. Betroffen sind die Landkreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Potsdam-Mittelmark mit den Städten Potsdam und Brandenburg sowie der Landkreis Prignitz. In den restlichen 9 Regionen herrscht Entspannung mit einer sehr geringen bis mittleren Wandbrandgefahr.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 19. Juli 2018 09:21 Uhr

Weitere Meldungen