Lotto-Millionengewinn geht nach Neukölln

Lotto-Millionengewinn geht nach Neukölln

Berlin-Neukölln hat einen neuen Millionär. Der Jackpot-Gewinner beim Lotto 6aus49 hat am Samstag genau 10.578.109,70 Euro abgesahnt.

Lottoschein wird ausgefüllt

© dpa

Ein Lottoschein wird ausgefüllt. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Wie die Deutsche Klassenlotterie am Montag (2. Juli 2018) weiter mitteilte, habe sich der Gewinner bereits gemeldet und möchte ausdrücklich anonym bleiben. Die Summe werde in der kommenden Woche auf das Bankkonto des Mannes überwiesen.

Schon zweiter Lottomillionär in Neukölln

Es ist schon der zweite Millionen-Lottogewinn, der in diesem Jahr nach Neukölln geht. 42 Millionen Euro wurden in der Lotterie Eurojackpot im März gewonnen. Der dritte Berliner Lotto-Millionär dieses Jahres kommt aus Reinickendorf, er hatte ebenfalls im Eurojackpot 3,5 Millionen Euro erspielt.

Lottoschein erst am Samstagnachmittag abgegeben

Der Glückspilz vom Samstag hatte seinen Spielschein mit zehn Tipps erst am Samstag gegen 16.00 Uhr abgegeben. Wo das war, verriet die Lottogesellschaft nicht. Der Gewinn entfiel auf die dritte Tippreihe mit den Zahlen 16 - 24 - 37 - 38 - 40 - 42 und der Superzahl 9.
Lottoschein
© dpa

Lotto-Gewinn: Plötzlich reich- und dann?

Wer im Lotto den Jackpot knackt, muss einen kühlen Kopf bewahren. Ein Lotto-Berater erzählt, was er mit Lottogewinnern erlebt hat und gibt Ratschläge, wie man sich im Glücksfall klug verhält. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 2. Juli 2018 13:26 Uhr

Weitere Meldungen