Vier Verletzte nach Verpuffung auf Grillboot

Vier Verletzte nach Verpuffung auf Grillboot

Jähes Ende eines Grillvergügens: Auf einem Boot im Spandauer Ortsteil Haselhorst ist es am Donnerstagnachmittag beim Betanken zu einer Verpuffung gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr wurden vier von zwanzig anwesenden Menschen verletzt, davon zwei schwer. Ein Rettungshubschrauber und Krankenwagen brachten sie in Kliniken.

Krankenwagen

© dpa

Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv

Das Unglück ereignete sich, als der Kraftstofftank eines sogenannten Grillbootes auf der Havel befüllt werden sollte. Infolge der Verpuffung flog der Kanister in ein Nachbarboot, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Zwei Teilnehmern am Grillen seien die Haare angesengt worden, sie hätten sich aber durch einen Sprung ins Wasser vor Schlimmerem bewahrt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 28. Juni 2018 21:00 Uhr

Weitere Meldungen