Vier Menschen bei Brand in betreutem Wohnen verletzt

Vier Menschen bei Brand in betreutem Wohnen verletzt

Bei einem Brand in einem Heim für betreutes Wohnen in Berlin-Westend sind am Donnerstag vier Menschen leicht verletzt worden. Sie wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, wie die Feuerwehr mitteilte. Demnach hatten die 20 Bewohner das Haus nach dem Ausbruch des Feuers rechtzeitig verlassen. In der Einrichtung in der Westendallee waren nach Feuerwehrangaben Einrichtungsgegenstände in Brand geraten. Zu der Ursache konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 14. Juni 2018 18:20 Uhr

Weitere Meldungen