CDU-Chefin Grütters fordert Handeln beim Wohnungsbau

CDU-Chefin Grütters fordert Handeln beim Wohnungsbau

Die Berliner CDU-Vorsitzende Monika Grütters hat den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) aufgefordert, mehr gegen Mietenanstieg und Wohnungsmangel zu tun. «Wohnen ist die große soziale Frage unserer Zeit geworden», sagte Grütters der Deutschen Presse-Agentur. «Statt unausgereifte Ideen für einen staatlichen, zweiten Arbeitsmarkt zu servieren, sollte sich Michael Müller endlich dieser Herausforderung stellen und energisch handeln.»

Monika Grütters

© dpa

Die Berliner CDU-Vorsitzende Monika Grütters. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Der jüngste Wohnungsmarktbericht und der Einbruch bei den Baugenehmigungen in Berlin um ein Fünftel im ersten Quartal dokumentierten das Scheitern rot-rot-grüner Wohnungspolitik überdeutlich, meinte Grütters. «Die Mieten steigen dramatisch, der Wohnungsbau für den Normalbürger wird sträflich vernachlässigt. Mich befremdet die Gelassenheit, die der Regierende Bürgermeister bei dieser großen sozialen Frage an den Tag legt.»
Es sei unverantwortlich, weiter untätig zu sein. «Den Wohnungsbau und die Genehmigungsverfahren zu beschleunigen und Baukosten zu verringern, sollte oberste Priorität haben für den Senat», forderte Grütters.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 13. Mai 2018 12:20 Uhr

Weitere Meldungen