Früherer Vivantes-Geschäftsführer: Ermittlungen eingestellt

Früherer Vivantes-Geschäftsführer: Ermittlungen eingestellt

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat nach rund vier Jahren Ermittlungen gegen den ehemaligen Vivantes-Geschäftsführer Joachim Bovelet mangels Tatverdachts eingestellt. Der damalige Verdacht lautete auf Untreue. «Es gab keinen hinreichenden Tatverdacht», sagte Martin Steltner, Sprecher der Staatsanwaltschaft. Vivantes ist der größte deutsche kommunale Krankenhaus-Konzern. Bovelet hatte das Unternehmen von 2007 bis zum Sommer 2013 geführt. Er verließ den Konzern damals nach Angaben einer Sprecherin aus persönlichen und familiären Gründen. Der Untreue-Verdacht wurde 2014 bekannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 11. Mai 2018 16:20 Uhr

Weitere Meldungen