Erst Frost, dann Frühling: Am Wochenende bis 17 Grad

Erst Frost, dann Frühling: Am Wochenende bis 17 Grad

Wer Frühlingssehnsucht hat, kann sich auf das Wochenende freuen: Die Temperaturen steigen deutlich an. Im Havelland zeigt das Thermometer am Sonntag bis zu 17 Grad an, wie der Deutsche Wetterdienst am Freitag, den 09. März 2018 mitteilte.

Frühlingsknospen

© dpa

Knospen einer blühenden Weide in der morgendlichen Sonne. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Dabei ist in der Nacht von Freitag auf Samstag noch mit Frost zu rechnen. Autofahrer müssen sich auf glatte Straßen einstellen. Der Samstag beginnt stark bewölkt und im Südwesten mit leichtem Regen, der sich nach Nordosten ausbreitet. Die Temperaturen liegen zwischen sieben bis zehn Grad. Am Nachmittag soll es aber an den meisten Orten trocken sein.

Auch Anfang der Woche zweistellige Temperaturen

Am Sonntag ist es zunächst ebenfalls stark bewölkt, es regnet aber nicht mehr und am Nachmittag klart es auf. Die Temperaturen steigen auf 13 Grad in der Uckermark und auf bis zu 17 Grad im Havelland. Mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein rechnet man aber lieber nicht. Anfang der Woche kommt wieder kühlere Luft, die Temperaturen sinken auf 11 bis 13 Grad.
Sommer am Tegeler See
© dpa

Wetter in Berlin

Das aktuelle Wetter in Berlin mit Vorhersagen, Regenradar und weiteren Wetterdaten. mehr

CSD Parade Berlin
© dpa

Wochenend-Tipps

Das Berlin-Programm am Wochenende: Die besten Events und Veranstaltungen für Kulturliebhaber, Aktive und Kinder. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 9. März 2018 14:07 Uhr

Weitere Meldungen