13-jähriges Kind geht bei Rot: Von Auto angefahren

13-jähriges Kind geht bei Rot: Von Auto angefahren

Ein 13-jähriges Kind ist in Berlin-Charlottenburg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Rettungswagen

© dpa

Ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

Das Kind wollte am Montagabend (05. März 2018) die Kantstraße bei roter Fußgängerampel überqueren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Es soll dabei auf sein Handy geschaut und Kopfhörer getragen haben. Ein 30-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste es mit seinem Wagen. Das Kind kam mit schweren Verletzungen an den Füßen in ein Krankenhaus.
Ein Warndreieck mit Schriftzug "Unfall"
© dpa

Unfallmeldungen

Unfallmeldungen auf Autobahnen inklusive dem Berliner Ring und der Berliner Innenstadt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. März 2018 09:47 Uhr

Weitere Meldungen