Brand in Wohnhaus: Feuerwehr rettet schwer verletzten Mann

Brand in Wohnhaus: Feuerwehr rettet schwer verletzten Mann

Bei einem Brand in Berlin-Neukölln hat die Feuerwehr einen schwer verletzten Mann gerettet. In einer Wohnung im Erdgeschoss eines Wohnhauses in der Treptower Straße hatte in der Nacht zum Montag ein Fernseher gebrannt. Das teilte die Feuerwehr mit. Der Mann wurde aus der Wohnung gerettet und musste wiederbelebt werden. Für einen Hund und eine Katze kam dagegen jede Hilfe zu spät, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Die Brandursache war zunächst noch unklar. Zunächst hatte die «B.Z» auf ihrer Internetseite über den Vorfall berichtet.

Feuerwehr

© dpa

Das Blaulicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 5. März 2018 07:10 Uhr

Weitere Meldungen