Auswärts-Überraschung Hertha will auch auf Schalke punkten

Auswärts-Überraschung Hertha will auch auf Schalke punkten

Obwohl die Bilanz gegen Hertha spricht, will der Bundesligist aus der Hauptstadt auch heute auf Schalke (15.30 Uhr/Sky) einen Punkt entführen. Hertha BSC, zuletzt neun Mal als Verlierer aus Gelsenkirchen zurückgekehrt, hofft auf den Bayern-Effekt. Beim haushohen Favoriten und Rekordmeister gelang zuletzt ein 0:0, davor ein 2:0-Sieg in Leverkusen. Auswärts bringt der Tabellen-Elfte, der beim Dritten in Gelsenkirchen ohne den erkrankten Jordon Torunarigha auskommen muss, derzeit sein Konzept weit besser durch als im Olympiastadion. Vedad Ibisevic und Fabian Lustenberger können trotz Nasenbeinbruch dabei sein. Nach langer Pause kehrt Innenverteidiger Karim Rekik zurück.

Karim Rekik und Chadrac Akolo

© dpa

Karim Rekik (l) kehrt in den Kader von Hertha BSC zurück. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 3. März 2018 02:20 Uhr

Weitere Meldungen