Grüne setzen auf Regierungsbeteiligung 2019

Grüne setzen auf Regierungsbeteiligung 2019

Brandenburgs Grüne setzen auf eine Regierungsbeteiligung nach der Landtagswahl 2019. «Bundesweit geht der Trend ja weg von Zweierbündnissen, das sieht man in Rheinland-Pfalz, Thüringen und Sachsen-Anhalt», sagte der Fraktionsvorsitzende im Landtag, Axel Vogel der «Lausitzer Rundschau» (Donnerstag). Dies könne er sich in der kommenden Legislaturperiode auch in Brandenburg vorstellen. Es sei davon auszugehen, dass die Grünen in einem Dreierbündnis an der Regierung beteiligt würden.

Axel Vogel

© dpa

Axel Vogel (Grüne) spricht in Potsdam in einer Landtagssitzung. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Die Erschließung neuer Braunkohletagebaue sei mit den Grünen allerdings nicht zu machen, betonte Vogel. Bei den bestehenden Tagebauen liege der Fall anders. «Auch eine rein grüne Landesregierung wäre nicht in der Lage, hier einen vorzeitigen Auskohlungsstopp zu erreiche.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 11. August 2016 14:00 Uhr

Weitere Meldungen