Schwedischer Prinz Daniel startet Berlin-Besuch

Schwedischer Prinz Daniel startet Berlin-Besuch

Zum Auftakt seines Berlin-Besuchs hat Schwedens Prinz Daniel (42) am 11. April 2016 bunte Luftballons steigen lassen und eine Kinderbuch-Ausstellung eröffnet.

Prinz Daniel von Schweden

© dpa

Prinz Daniel von Schweden in Berlin. Foto: Jens Kalaene

Die Ausstellung trägt den Titel «Frech, Wild & wunderbar» und ist im Felleshus der Nordischen Botschaften nahe dem Tiergarten zu sehen. Es war der einzige öffentliche Termin des Ehemanns von Kronprinzessin Victoria während dessen Aufenthalt in Deutschland. Er ist vor kurzem zum zweiten Mal Vater geworden und liest seinen Kindern gern Geschichten vor, wie eine Hofsprecherin sagte.

Prinz Daniel will junge Unternehmer fördern

Nach dem knapp einstündigen Besuch der Schau mit Petterson, Findus und Co. stand für den Prinzen ein Abendessen mit dem schwedischen Botschafter in Berlin auf dem Programm. Am 12. April 2016 besuchen er und seine Delegation laut Ankündigung den Technologiepark Adlershof, die Innovationslabore der Telekom (T-Labs) und das Büro des Musikdienstes SoundCloud. Hintergrund ist ein Programm des Prinzen zur Förderung junger Unternehmer. Am Mittwoch geht die Reise weiter nach München - für weitere Firmenbesuche.
Frech, wild & wunderbar - Schwedische Kinderbuchwelten
© Bernhard Ludewig/Schwedische Botschaft

Fotos: Prinz Daniel von Schweden in Berlin

Zur Eröffnung der Ausstellung "Frech, wild und wunderbar. Schwedische Kinderbuchwelten" besuchte Prinz Daniel von Schweden die Nordischen Botschaften in Berlin. mehr

Schwedische Kinderbuchwelten

12. April bis 30. Juni 2016

Die interaktive Familienausstellung "Frech, wild & wunderbar - Schwedische Kinderbuchwelten" gibt einen Einblick in die schwedische Kinder-Literatur. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 12. April 2016 10:15 Uhr

Weitere Meldungen