363 Menschen 2012 aus dem Land Berlin abgeschoben

363 Menschen 2012 aus dem Land Berlin abgeschoben

363 Menschen sind im vergangenen Jahr aus Berlin abgeschoben worden. Das geht aus einer Antwort von Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) auf eine Kleine Anfrage des Piraten-Abgeordneten Fabio Reinhardt hervor. 150 von ihnen hätten zuvor in Abschiebungshaft gesessen. Nach Angaben der Innenverwaltung wurden insgesamt 329 Abgeschobene in ihr Herkunftsland zurückgeschickt, die weiteren 34 kamen in sogenannte sichere Drittstaaten. Die meisten Abschiebungen gab es mit jeweils 42 in den Monaten April und Juli. In der Bilanz sind laut Henkel auch Abschiebungen enthalten, die im Rahmen der Amtshilfe für andere Bundesländer gemacht wurden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 2. August 2013 16:16 Uhr

Weitere Meldungen