Lehrter Bahnhof lebt weiter - Schilder wieder angeschraubt

Lehrter Bahnhof lebt weiter - Schilder wieder angeschraubt

Vor einigen Tagen verschwand im Berliner Hauptbahnhof am S-Bahnsteig der Namenszusatz «Lehrter Bahnhof» - jetzt ist er wieder da. Arbeiter haben die acht abmontierten Schilder am Montag wieder angeschraubt, wie ein Bahnsprecher berichtete. Wie es zu Sinneswandel kam, wollte er nicht sagen. Offenkundig hat aber der Protest des Berliner Fahrgastverbandes IGEB gewirkt, der auf das Fehlen der Schilder aufmerksam gemacht hatte. Wo seit 2006 der Hauptbahnhof steht, befand sich von 1871 bis 1959 der Lehrter Bahnhof, ein Kopfbahnhof. Den Namen Lehrter Stadtbahnhof trug danach der benachbarte S-Bahnhof, bis dieser 2002 für den Neubau weichen musste.

Schildertausch 2002

© dpa

Nach Jahren verschwand der Zusatz «Lehrter Bahnhof». Foto: M. Villagran/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 17. September 2012 14:37 Uhr

Weitere Meldungen