2G-Plus-Zugangsregeln auch für Kultur, Freizeit und Sport

2G-Plus-Zugangsregeln auch für Kultur, Freizeit und Sport

Die strengeren 2G-Plus-Zugangsregeln wegen der Corona-Pandemie gelten in Berlin nicht nur für die Gastronomie.

2G-Regel im Theater

© dpa

2G-Plus bei Veranstaltungen mit mehr als 10 Personen

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) nannte am Dienstag (11. Januar 2022) auch den Kulturbereich mit Theatern oder Opern, den Sport- und den Freizeitbereich sowie Veranstaltungen. Die Regeln gelten demnach in Innenräumen ab zehn Teilnehmern und nicht für Kinder unter 14. Zutritt zu all diesen Angeboten haben ab Samstag (15. Januar) nur noch Geboosterte oder doppelt Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem Test. Für den Einzelhandel gilt hingegen vorerst weiter 2G. Zutritt haben also Geimpfte und Genesene.

Quelle: dpa

Weitere Meldungen