Böllerverbot: Polizei mit Zusatzkräften unterwegs

Böllerverbot: Polizei mit Zusatzkräften unterwegs

Die Berliner Polizei will das Böllerverbot zu Silvester mit zusätzlichen Kräften durchsetzen.

Böllerverbotszone

© dpa

Ein Polizeiwagen steht an einer Absperrung am Alexanderplatz.

«Der Jahreswechsel 2021/2022 steht auch dieses Mal unter dem Zeichen von Corona und wird die Polizei Berlin zum Abschluss des Jahres noch einmal in besonderem Maße fordern», teilte die Behörde am Dienstag (28. Dezember 2021) mit. Demnach will die Polizei im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein. Die genaue Zahl der zusätzlichen Kräfte wurde zunächst nicht genannt. Im vergangenen Jahr waren 2900 zusätzliche Kräfte im Einsatz, darunter auch 600 Polizisten aus anderen Bundesländern.
Wie im Vorjahr gilt auch im zweiten Pandemiejahr ein striktes Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern. Das Verwaltungsgericht Berlin bestätigte am Montag das bundesweite Verkaufsverbot für Silvesterfeuerwerk. In Berlin gilt an mehr als 50 Orten ein Versammlungs- und Feuerwerksverbot.

Quelle: dpa

Weitere Meldungen