Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt

Das Wunder von Berlin: 1936: Wie neun Ruderer die Nazis in die Knie zwangen

Vor den Augen der Weltöffentlichkeit und gegen jede Wahrscheinlichkeit erfüllen sie sich einen Traum: 1936 treten neun junge Männer aus der amerikanischen Provinz an, um in Berlin olympisches Gold zu gewinnen. Weitere Informationen

K. L. Reich

Der Katalane Joaquim Amat-Piniella verarbeitet in dem preisgekrönten Roman „K. L. Reich“ seine Erfahrungen im Konzentrationslager Mauthausen – einem der gefürchtetsten, das von insgesamt 7.000 Spaniern 2.000 überlebten. Weitere Informationen

Reise der Versöhnung: Eine Jüdin entdeckt ein verändertes Deutschland

Judith N. Levi, als Tochter deutscher Juden in Amerika geboren, glaubte jahrelang, das Deutschland der Gegenwart sei durch seine Nazivergangenheit unausweichlich vergiftet. Doch eine Reihe von Besuchen in Deutschland öffneten ihr die Augen. Weitere Informationen

Berlin-Charlottenburg, Handel, Handwerk und Gewerbe in alten Bildern

Die feinen Geschäfte im edlen Berliner Stadtteil Charlottenburg waren zur Kaiserzeit Anlaufpunkt zahlreicher Flaneure. Aber auch die Königliche Porzellanmanufaktur KPM und viele Handwerker hatten hier ihr Domizil. Weitere Informationen

Langenscheidt Lilliput Berlinerisch: Berlinerisch-Hochdeutsch/ Hochdeutsch-Berlinerisch

Das beliebte Lilliput-Wörterbuch für die Hauptstadt Berlin bietet rund 5.000 Stichwörter und Wendungen sowie Wissenswertes und Originelles über Land und Kultur in 50 witzig-unterhaltsamen Glossen. Weitere Informationen