Philosophie-Kurse an der VHS Reinickendorf

Frauenstatue aus Stein auf einem Friedhof
Bild: eyetronic - Fotolia.com

Schule des Denkens

In unseren Philosophie-Kursen geht es um die großen Frage-, aber auch ganz praktische Hilfestellungen. Auch im Herbstsemester 2020 bietet wir ein vielfältiges Programm rund um die wichtigsten Denker der Ideengeschichte an – von Vorträgen über das Philosophische Café bis zum Philosophie-Kurs.

Die Vortragsreihe „Philosophie am Abend“ im Humboldt-Gymnasium greift vier Themen auf, in denen uns besonders Friedrich Nietzsche immer wieder begegnet: „moderner Atheismus“, „Trans- und Posthumanismus“ „Nietzsches Sicht auf das Judentum“ sowie, eher ohne Nietzsche, „Veganismus“.

Um die Ursachen für Antisemitismus geht es auch in dem Kurs „Erstarrung des Denkens, Flucht in Wahn“. Anhand eindringlicher Antisemitismustheorien versucht das Seminar, der psychischen wie gesellschaftlichen Disposition auf die Spur zu kommen. Herangezogen werden religiöse, historische, soziale, politische, philosophische und psychoanalytische Aspekte.

Fortgesetzt wird auch unser beliebtes Philosophisches Café in der Buchhandlung Leselust am Waidmannsluster Damm. Sollte die Corona-Pandemie eine Durchführung vor Ort nicht zulassen, ist eine Online-Variante geplant. Der erste Termin wird auf jeden Fall, online, in der vhs.cloud stattfinden.

Eine Philosophie-Spezial veranstalten wir am Internationalen Tag der Kinderrechte. Hier geht es um praktische Ideen wie man mit Kindern philosophieren und so ihr Denken schulen kann – was wiederum sehr positive Effekte auf die generellen kognitiven Fähigkeiten von Kindern hat.

Nutzen Sie also den Herbst, entdecken Sie hier* alle unsere Philosophie-Kurse – und schulen Sie Ihr Denken.